Liechtenstein steht nicht nur für Fürst, Kirche und Geld. Im kleinen Land am Rhein, umgeben von den Kantonen St. Gallen und Graubünden sowie dem österreichischen Bundesland Vorarlberg, gibts auch ein kleines, feines Skigebiet namens Malbun. Hier, auf 1600 Metern über Meer, beginnt unterhalb der Friedens­kapelle, dem höchstgelegenen Gotteshaus im Ländle, eine knapp zweistündige Rundwanderung auf dem Sassweg, gut ausgeschildert mit rosa Stangen im Schnee.

Der einfache, sanft ansteigende Weg durch den lichten Föhrenwald schmiegt sich an den Hang und gibt immer wieder schöne Blicke frei über das Tal und die Bergwelt. Der gut präparierte Winterwanderweg ist gleichzeitig ein «Märchenweg» mit hübsch gestalteten Tafeln und einer Fortsetzungsgeschichte – auch für Kinder attraktiv. Nach einem tief verschneiten Bergseelein führt der Weg mehr oder weniger flach bis zur Alpe Sass mit Sonnenplätzen vor der Holzhütte. Dann gehts weiter aufwärts auf breitem Weg zum Sassförkle mit einer herrlichen Aussicht. Das ist mit 1786 Metern über Meer der höchste Punkt der Wanderung. Spätestens hier umfängt einen eine Ruhe, die meditativ wirkt: Die Gedanken fliessen, alles wird plötzlich unendlich leicht. Es würde einen nicht wundern, wenn plötzlich irgendwo ein Yogi Übungen im Schnee machen würde.

Wer nach dem nicht sehr steilen Abstieg noch nicht genug hat von der liechtensteinischen Bergwelt, fährt mit dem Sessellift zum Berggasthaus Sareis auf 2000 Metern über Meer und geniesst von dort den wohl prächtigsten Panoramablick des Fürstentums: Die Zweitausender Augstenberg, Nospitz und Gorfion scheinen zum Greifen nah. Schlemmer sollten es nicht versäumen, einen Tatsch zu bestellen, die liechtensteinische Variante des österreichischen Kaiserschmarren: göttlich.

Anzeige

Anreise: Mit dem Zug bis Sargans, von dort mit dem Bus nach Vaduz. In Vaduz Au umsteigen auf den Bus Richtung Triesenberg/Malbun, bis Malbun Jörabode.

Mit dem Auto: Autobahn Richtung Chur, Ausfahrt Sargans. Via Balzers nach Triesen, Triesenberg, Malbun.

Länge Sassweg: 5 Kilometer

Dauer der Wanderung: 1,5 bis 2 Stunden

Restaurant: www.bergrestaurant-sareis.li

Höhendifferenz: 200 Meter

Weitere Infos: www.malbun.li

Dieses Bild kann nicht angezeigt werden.