Das 34 Grad warme Wasser ist genau das Richtige für den trüben Vorfrühlingsnachmittag. Am Himmel funkeln die ersten Sterne, während die Sprudelliege den Rücken krault. Vom blubbernden Whirlpool aus schaut man zu, wie in den Dörfchen am Schamserberg immer mehr Lichter angehen. Entspannen leicht gemacht.

Das Mineralheilbad – oder Aquandeer, wie es sich nennt – ist zwar nur klein, aber fein. Ein Innen- und ein Aussenbad mit Massagedüsen und Nackendusche, kein Firlefanz und auch keine Fun-Rutschen, die den Lärmfaktor steigern. Das Mineralwasser soll, so verheisst es zumindest der Werbeprospekt, wegen des hohen Gehalts an Kalzium, Strontium und Magnesium allerlei Probleme des Stütz- und Binde­gewebes lindern, etwa Arthrosen oder Diskushernien, und auch Herz und Kreislauf guttun. Nützts nüüt, so schadts nüüt, hätte Grossmutter gesagt.

Wohltuend ist der Wellnessbereich mit einer finnischen Sauna (95 Grad), einer Biosauna (65 Grad) und einem 45 Grad heissen Dampfbad. Auch hier kein Schnickschnack, sondern genau das, was man braucht, um neue Kraft zu schöpfen. Einzig die kleine Ruhezone ist etwas lieblos in eine Ecke gedrängt.

Auch Zillis sollte man nicht versäumen

Vor dem Bad ist ein Rundgang im schmucken Bergdorf Andeer angesagt: Habliche schiefergedeckte Steinhäuser kuscheln aneinander und zeugen von der jahrhundertealten Tradition als Säumerstation an der Nord-Süd-Route.

Anzeige

Liegt Schnee, sind mehrere Winterwanderwege präpariert, etwa jener dem Rhein­ufer entlang talabwärts ins nicht einmal vier Kilometer entfernte Zillis. Dort lohnt sich ein Besuch der Kirche St. Martin mit ihrer bemalten Decke aus dem 12. Jahrhundert. Die 153 quadratischen hölzernen Bildtafeln sind weltweit einmalig.

Quelle: Mineralbad Andeer

Anreise: Mit dem Zug bis Chur oder Thusis, dann Postauto Richtung San Bernardino bis Andeer (je nach Verbindung Haltestelle Heilbad oder Tgavugl). Mit dem Auto: über die A13, Ausfahrt Andeer/Zillis, Parkplätze direkt beim Bad. Öffnungszeiten: Das Bad ist täglich von 8 bis 21 Uhr geöffnet, bis 11 Uhr nur für Erwachsene. Sauna erst ab 11 Uhr, am Montagabend ab 18 Uhr nur für Frauen.

Anzeige

Kirche St. Martin: Das kulturhistorische Glanzlicht in Zillis ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.