Ort:

Saignelégier JUAnfahrt:mit dem Postauto ab Saignelégier oder Tramelan bis Station «Les Cerlatez»

Relativ kleines Naturzentrum mit einer französischsprachigen Ausstellung zum Thema Hochmoore. Der Besuch lässt sich gut mit einem Ausflug zum Naturschutzgebiet Etang de la Gruère verbinden.

http://www.centre-cerlatez.ch

Ort:Yverdon VD
Anfahrt:mit dem Zug von Yverdon oder Fribourg bis «Champ-Pittet» (Halt auf Verlangen), mit dem Bus ab Bahnhof Yverdon (Bus 1 bis «Pré du Châtaignier» oder Bus 3 bis «HEIG-VD») oder zu Fuss ab Yverdon (45 Minuten der Seepromenade entlang).

Das Naturschutzzentrum befindet sich in einer imposanten Villa am Rande des grössten Moors der Schweiz, der Grande Cariçaie am Neuenburgersee. Das Zentrum bietet kindgerechte Ausstellungen in Deutsch und Französisch, diverse Naturpfade mit Beobachtungshütten, ein Café-Restaurant und ein grosses Umweltbildungs-Angebot. Das Zentrum ist für Familien mit Kindern sehr gut geeignet. Vergessen Sie den Feldstecher nicht.

Ort: zwischen Ins BE und Cudrefin VD am Neuenburgersee
Anfahrt:per Auto (Hauptstrasse Ins-Cudrefin), per Velo ab Ins BE (2 km, Velomiete am Bahnhof) oder per Schiff ab Neuenburg oder Murten bis «La Sauge» (Infos unter www.navig.ch oder www.bielersee.ch)

Das Naturschutzzentrum liegt in unmittelbarer Nähe zu den weitläufigen Naturschutzgebieten Fanel und Chablais de Cudrefin am Neuenburgersee, wo jederzeit interessante Naturbeobachtungen möglich sind (Feldstecher und/oder Fernrohr empfehlenswert). Das Zentrum bietet eine Ausstellung in Deutsch und Französisch, Filmvorführungen und ein grosses Aussengelände mit Naturpfaden und zwei Beobachtungshütten. Zum Gut La Sauge gehören zudem ein Restaurant, ein Hotel und ein Bauernbetrieb (Schlafen im Stroh).

Anzeige

www.birdlife.ch/f/lasauged/zentren_lasauge.php

Ort:Riederalp VS
Anfahrt:

Luftseilbahn ab Mörel VS auf die Riederalp, anschl. eine halbe Stunde zu Fuss (100 Höhenmeter

Grosses Naturschutzzentrum in einer ehemaligen Villa mit Ausstellungen, Alpengarten, Tee-Salon und grossem Umweltbildungs-Angebot. Am besten verbindet man den Besuch des Zentrums mit einer Wanderung in den berühmten Aletschwald. Auf der Riederalp gibt es diverse Übernachtungsmöglichkeiten. Geöffnet ab Mitte Juni.

www.pronatura.ch/aletsch/de/aktuell/index.html

Ort:Riedt b. Neerach ZH
Anfahrt:mit dem Postauto ab Oberglatt oder Bülach bis Station «Riedt b. Neerach»

Entdecken Sie die Natur in einem der letzten grossen Flachmoore der Schweiz. Das Zentrum bietet unter anderem eine interaktive Ausstellung für jedes Alter, Filmvorführungen, einen Naturpfad ins Ried mit Beobachtungshütten sowie zahlreiche Führungen und Exkursionen. Picknick mitnehmen (kein Restaurant in der Nähe, Getränke vorhanden).

Anzeige

www.birdlife.ch/d/zentren_neeri.html

Ort:Mönchaltorf ZH, am Greifensee
Anfahrt:Bus 842 ab Uster bis «Riedikon Kies», dann 10 Minuten zu Fuss

Das neue Zentrum bietet eine kleine Ausstellung, Naturpfade, einen Natur-Spielplatz, ein Café und ein grosses Veranstaltungsprogramm. Speziell geeignet für Familien mit kleinen Kindern. Grillplatz vorhanden. Weitere Beobachtungen lassen sich am nahen Greifensee machen.

www.silberweide.ch

Ort:Im Sihltal ZH, bei der SZU-Station «Sihlwald»
Anfahrt:S4 ab Zürich Hauptbahnhof (Gleis 1)

Das Zentrum bietet kindgerechte Ausstellungen über den Sihlwald, einen Naturpfad, Exkursionen, Kurse sowie einen Shop mit kleinem Café. In der Nähe befinden sich zudem Gehege mit Bibern und Fischottern. Vor oder nach dem Besuch des Zentrums bietet sich eine Wanderung in den Sihlwald oder entlang der Sihl an.

Anzeige

www.sihlwald.ch

Ort:Rottenschwil AG
Anfahrt:Bus ab Zürich-Wiedikon oder ab Muri (Linie 653.45) bis Station «Rottenschwil, Hecht».

Im Zieglerhaus der Stiftung Reusstal kann eine Ausstellung zur Natur und Landschaft des Reusstals besucht werden. Besichtigungen nur auf Voranmeldung! Am besten verbinden Sie den Besuch der Ausstellung mit einer Wanderung rund um den Flachsee oder entlang der Reuss, wo sich auch diverse Grillplätze befinden.

www.stiftung-reusstal.ch

Ort:Zernez GR
Anfahrt:mit der Rhätischen Bahn bis Zernez

Das neu erbaute, moderne Nationalparkhaus mitten in Zernez informiert spielerisch und interaktiv über den Nationalpark und seine Naturwerte. Auch für Kinder sehr gut geeignet.

www.nationalpark.ch

Ort:bei Saint-Louis Neuweg (F), nördlich von Basel
Anfahrt:per Velo ab Basel entlang des Canal de Huningue, oder Bus Nr. 4 ab «Basel Schifflände» bis «Saint-Louis Neuweg, Petite Camargue Alsacienne», oder Zug bis «Saint-Louis La Chaussée/Neuweg

Das Zentrum liegt inmitten des grossen Naturschutzgebiets Petite Camargue Alsacienne, in dem immer wieder seltene Tiere beobachtet werden können. Es bietet unter anderem eine Ausstellung (nur auf Französisch) und einen Naturpfad mit Aussichtstürmen und Beobachtungshütten. Der Ort eignet sich gut als Ziel für eine abwechslungsreiche Velotour ab Basel. Unbedingt Feldstecher und Picknick mitnehmen.

Anzeige

www.petitecamarguealsacienne.com