Die «MS Chasseral» schiebt ihren Bug südwärts in den schwarzgrauen Bielersee. Es ist Sonntagmorgen, kurz nach zehn Uhr, vor uns liegen drei Stunden Fahrt, drei Seen und ein Dutzend Häfen bis Murten. Danach gehts den gleichen Weg zurück. Das Wetter bietet das klassische Herbstmenü: kalt, nass und grau – aber es muss ja nicht immer Sommer und Sonne sein. Seit ein paar Jahren ist die Bielersee-Schifffahrtsgesellschaft auch in den kalten Monaten regelmässig unterwegs, zum Beispiel mit der sonntäglichen Dreiseenfahrt.

Auf dem Sonnendeck tropft der Regen von den leeren Bänken – gemütlich ist anders, aber das Hudelwetter hat seinen eigenen Reiz. Bei Nebel und Kälte hat der See etwas Feindseliges, und das dunkle Wasser wirkt nach einer Weile schauerlich. Nach ein paar Minuten Fahrtwind im Gesicht steigt man darum gern wieder in die warme Restaurantkabine hinunter, wo die nächste heisse Schoggi wartet.

Faulenzen und Möwen bemitleiden

Nach zwei Stunden hat die «Chasseral» den Zihlkanal hinter sich gelassen und durchpflügt den Neuenburgersee Richtung Broyekanal. In Murten legt das Schiff für eine Stunde an. Da kann man sich die Füsse vertreten, ins Städtchen hinaufsteigen, eine Alternative zum Schiffskaffee geniessen. Fast ebenso schön ist es aber, im Warmen sitzen zu bleiben und die frierenden Möwen draussen zu bemitleiden.

Anzeige

Pünktlich um 14 Uhr legt das Schiff wieder Richtung Biel ab – die gleiche Route, dieselben Häfen in umgekehrter Reihenfolge. Doch das macht nichts: Mit das Schönste an der herbstlichen Dreiseenfahrt sind die sechs Stunden Nichtstun, während draussen die Welt vorbeizieht: Zeit, vielleicht auch mal den Wirtschaftsteil des Sonntagsblatts zu studieren oder sich endlich in den Roman einzulesen, den man seit Monaten mit sich herumträgt. Und für alle Nichtleser bietet sich eine Gelegenheit, den Gedanken und Augen mal wieder etwas Weite zu gönnen.

An-/Abreise: Der Bieler Hafen befindet sich zehn Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Neben der Dreiseenfahrt verkehren auch gewöhnliche Kurse (weitere Informationen: www.bielersee.ch). GA und Halbtaxabos sind auch auf den Rundfahrten gültig.

Ein Tipp: Winterschifffahrten werden von den meisten Schifffahrtsgesellschaften auf den grösseren Schweizer Seen angeboten, so beispielsweise auch auf dem Vierwaldstättersee (www.lakelucerne.ch), dem Zürichsee (www.zsg.ch) und dem Genfersee (www.cgn.ch).

Anzeige
Quelle: Bielersee-Schifffahrtsgesellschaft AG