Gabriele Herfort, Expertin im Fachbereich Sozialfragen

Wer aus der Kirche ausgetreten ist, kann jederzeit wieder

eintreten. Der Wiedereintritt ist in der jeweiligen Kirchenordnung

geregelt. Dabei haben die katholischen und die evangelischen

Gemeinden ähnliche Vorgehensweisen. Grundsätzlich

sollten Sie ein unterschriebenes Gesuch an die Kirchenpflege

Ihres Wohnorts stellen. Ein Gespräch mit dem zuständigen

Seelsorger ist bei den meisten Kirchgemeinden üblich.

Wird Ihr Gesuch gutgeheissen, erhalten Sie eine Bestätigungsurkunde,

und Sie sind wieder Mitglied in Ihrer Kirche und somit auch

wieder kirchensteuerpflichtig. Näheres erfahren Sie bei

der Kirchgemeinde Ihres Wohnorts.