DVD-RAM für Profis

Aufnahmekapazität bis sechs Stunden. Doppelseitige Speichermedien verfügbar. Bis zu 100000 Mal beschreibbar. Ideal für Videonachbearbeitung. Nicht kompatibel mit andern Standards. Wird unterstützt von Panasonic, Technics, JVC, Samsung, Hitachi, Toshiba. Preis: rund 40 Franken.


DVD-R für Archivzwecke

Aufnahmekapazität zwei Stunden. Nicht wiederbeschreibbar. Doppelseitige Speichermedien verfügbar. Erstes DVD-Aufnahmeformat auf dem Markt, wird deshalb von allen bekannten DVD- Aufnahme- und -Abspielgeräten unterstützt. Ideal für Archivierung oder Weitergabe. Preis: 12 bis 15 Franken.


DVD-RW für fast alle Abspielgeräte

Aufnahmekapazität bis zwei (Videoformat) beziehungsweise fünfeinhalb Stunden (Video-Recording-Format). Bis 1000 Mal beschreibbar. Das Videoformat bietet keine Editiermöglichkeiten, kann aber von fast jedem DVD-Gerät abgespielt werden. Im Video-Recording-Format ist die Nachbearbeitung möglich. Wird unterstützt von Pioneer, Sony, Mitsubishi, Sharp, Kenwood. Preis: 30 bis 35 Franken.


DVD+RW für Neueinsteiger

Bisher neustes Format auf dem Markt. Aufnahmekapazität bis vier Stunden. Bis 1000 Mal beschreibbar. Nachbearbeitung der Filme eingeschränkt. Wird unterstützt von Philips, Sony, Mitsubishi, Ricoh, Thomson. Soll in fast allen DVD-Playern lauffähig sein. Preis: 35 bis 40 Franken.

Anzeige

Weitere Informationen und Aktuelles zur DVD-Technik sowie den verschiedenen DVD-Rekordern finden Sie im DVD-Forum (www.dvd-forum.ch).