Der Programmhinweis ist längst zum Ohrwurm geworden: «Der Beobachter – Obacht! – auf DRS 3». Diesem Radiosignet folgen Woche für Woche praktische Hinweise etwa zu Krankenkassen, Informationen übers Einkaufen im Internet oder Tipps zur Partnervermittlung. «Obacht» steht künftig auch in Inseraten, mit denen der Beobachter auf sich selber aufmerksam machen will (siehe Artikel zum Thema «Obacht: Die neue Werbekampagne»). Denn kompetenter Rat und zugriffiger Journalismus sind ein teures Geschäft. Der Beobachter ist deshalb auf eine treue Leserschaft und neue Abonnentinnen und Abonnenten angewiesen.

Die Marktforschung zeigt: Der Beobachter ist tief in der Bevölkerung verwurzelt. Er ist in jedem vierten Deutschschweizer Haushalt abonniert und erreicht über eine Million Leserinnen und Leser. Ganz besonders freut sich die Redaktion, dass unsere Zeitschrift eine steigende Resonanz auch bei einem jungen Publikum findet: Über 250'000 Leserinnen und Leser sind jünger als 35 Jahre – Tendenz steigend.

Die oft als «lesefaul» gescholtene junge Generation lässt sich also durchaus von einem fairen Zeitschriftenangebot überzeugen. Und bei den Älteren geniesst der Beobachter eine Lesertreue, von der andere Zeitschriften nicht zu träumen wagen. Dafür danken wir Ihnen allen ganz herzlich.

Dass sich der Beobachter nicht auf diesen Lorbeeren ausruht, zeigt sich in einem steten Ausbau unserer Dienstleistungen. Als erste Schweizer Zeitschrift hat sich der Beobachter im Internet engagiert. Was daraus in zehn Jahren geworden ist, lesen Sie in unserem Jubiläumsbericht (siehe Artikel zum Thema «www.beobachter.ch: Von der Steinzeit in die Zukunft»). www.beobachter.ch ist heute mit über zwei Millionen Besuchern pro Jahr die grösste Beratungsplattform der Schweiz. Das ist nicht zuletzt unserem attraktiven Ratgeberservice HelpOnline zu verdanken (siehe «Links zum Artikel»).

In gedruckter Form wird unser Angebot ebenfalls immer breiter: Diesem Heft beigelegt ist die dritte Ausgabe der neuen Nutzwertbeilage Kompakt – diesmal zu den Krankenkassen (siehe Artikel zum Thema «Kompakt-Beilage zur Ausgabe 21/05: Krankenkassen»). Wir bieten Ihnen eine Übersicht über alle Prämienregionen und Tipps, wie Sie viel Geld sparen können. Obacht: So macht sich der Beobachter rasch bezahlt!

Dieses Bild kann nicht angezeigt werden.