Dezember 1966. Helden hatte ich vor 40 Jahren gleich deren drei. Helden, die nur mir gehörten - sieht man einmal von meinen beiden Schwestern ab. Des Nachts war es der «Kleine Prinz» von Antoine de Saint-Exupéry, der mich immer wieder staunen und träumen liess. Dreimal täglich hatte meine Mutter den Heldinnen-Status, weil ihre Menüs in der Weihnachtszeit noch üppiger ausfielen als sonst schon. Und dann war da mein Vater, auf den ich besonders stolz war: Als Kriminalbeamter kämpfte er Tag für Tag gegen das Böse, und keiner sah ihm den Polizisten an, da er nie eine Uniform trug.

Uniform sind Helden sowieso nicht. Sie zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass sie - wie unsere Titelgeschichte zeigt - im Stillen für die Gesellschaft Unverzichtbares leisten. Meine Kollegen Thomas Angeli, Daniel Benz und Dominique Strebel porträtieren fünf Menschen, auf deren Arbeit im Dienst der Allgemeinheit wir alle nicht verzichten können (siehe Artikel zum Thema «Gesellschaft: Helden im Hintergrund»). Sie sind, wie unzählige andere engagierte Frauen und Männer in diesem Land, die wahren Heldinnen und Helden der Schweiz.

Übrigens hatten auch die drei Autoren ihre Helden der Kindheit. Angeli eroberte zusammen mit Mondfahrer Neil Armstrong den Weltraum, Benz schlug sich mit dem aufrechten Räuber Robin Hood auf die Seite der Besitzlosen, und Strebel erlebte die wildesten Abenteuer mit Batman, dem Rächer im Fledermauskostüm.

Robin Hood und Batman taten sich vor allem durch ihren Mut hervor, sich gegen Missstände zu wehren - ohne Angst vor möglichen Konsequenzen. Ähnliches gilt für die Chronik eines medizinischen Skandals am Kantonsspital Freiburg, die Thomas Grether recherchiert hat (siehe Artikel zum Thema «Spitalaffäre: ‹Ich wurde viel zu spät operiert›»): Möglich wurde diese Geschichte nur dank Hinweisen aus der Bevölkerung und den Aussagen einer Hand voll Kaderärzte der Klinik.

Liebe Leserinnen und Leser: Nicht zuletzt dank Ihren Informationen kann der Beobachter immer wieder Ungerechtigkeiten beim Namen nennen. Dafür danken wir Ihnen von Herzen. Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Dieses Bild kann nicht angezeigt werden.