Einkaufsliste für 4 Personen

Preis: unter 15 Franken

  • 1 fertiger Schokoladetortenboden

  • 2 Blatt Gelatine
  • 1 Eigelb
  • 1 Ei
  • 50 Gramm Zucker
  • 2,5 Deziliter Schlagrahm
  • 120 Gramm weisse Schokolade

  • 0,8 Deziliter Eierlikör

  • 1 Beutel heller Tortenguss
  • 1 Beutelchen Vanillezucker
  • 2 reife Birnen, geschält und in Würfelchen geschnitten
  • gehackte Pistazienkerne

Zubereitung

Zeitaufwand: 30 Minuten – plus 4 Stunden kalt stellen

Den Schokoladetortenboden in eine Springform legen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb, Ei und Zucker schaumig schlagen, bis die Masse weisslich ist. Rahm steif schlagen. Die Schokolade im Wasserbad zum Schmelzen bringen.

Die Gelatine in einem Pfännchen kurz erhitzen, bis sie flüssig ist. Dann flink unter das Ei-Zucker-Gemisch rühren. Schokolade, Eierlikör und zuletzt den Schlagrahm unterheben. Die Masse auf den Tortenboden geben. Mindestens 4 Stunden lang kalt stellen.

Den Tortenguss laut Packungsanweisung mit dem zusätzlichen Vanillezucker anrühren. Birnenwürfel hineingeben und nach Packungsanleitung aufkochen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und dann dekorativ auf die Torte oder auf einzelne Törtchen häufen (siehe «Ein paar Törtchen statt einer Torte»). Mit gehackten Pistazien bestreuen.

Anzeige

Ein paar Törtchen statt einer Torte

Wer – etwa für ein gediegenes Abendessen – kleine Törtchen auftragen möchte, sticht sie aus der Torte aus. Den nicht mehr so schönen Rest kann man auch noch am nächsten Tag geniessen.