Einkaufsliste für 4 Personen

Preis: unter 15 Franken

  • 8 schöne Erdbeeren, ganz
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 125 Gramm Butter
  • 120 Gramm Kochschokolade
  • 3 Eier
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 Gramm Mehl
  • 2 Deziliter Schlagrahm
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Zweiglein Pfefferminze, fein gehackt
  • 1 Springform von 18 Zentimetern Durchmesser

Zubereitung

Zeitaufwand: insgesamt 30 Minuten, 55 Minuten Backzeit

  • Am Vortag Erdbeeren, Zucker (200 Gramm) und Zitronensaft mischen und in einer Pfanne erhitzen. Umrühren, damit der Zucker schön schmelzen kann und ein Sirup entsteht. Etwa 15 Minuten leise köcheln und über Nacht erkalten lassen.

  • Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, Rand einfetten. Eier trennen, Eiweiss steif schlagen. Butter und Schoggi in einem Pfännchen auf niedrigster Stufe schmelzen, ab und zu umrühren. Etwas abkühlen lassen. Eigelb mit Zucker (50 Gramm), Vanillezucker und einer Prise Salz fünf Minuten schlagen. Schoggi­mischung unterheben. Mehl dazugeben und zum Schluss das Eiweiss. Backofen auf 160 Grad Mittelhitze auf­heizen. Die Hälfte der Masse in die Form geben, die gut ­abgetropften Erdbeeren darauf verteilen und mit dem Rest des Teigs bedecken. 55 Minuten in der Ofenmitte backen, der Kuchen wird in der Mitte noch recht feucht sein. Auskühlen lassen.

  • Schlagrahm mit dem Zucker steif schlagen. Pfefferminze zum Schluss unterheben. Auf den Kuchen häufen und sofort servieren.

Der süsse Saft, der Freude schafft

Der eingedickte Erdbeersirup, der im Rezept keine Verwendung findet, kann in einem gut verschliessbaren Glas längere Zeit aufbewahrt werden. Sehr fein zu Joghurt oder Glace.