Einkaufsliste für 4 Personen

Preis: unter 25 Franken

  • 3 Nostrano-Gurken
  • 1 Zwiebel
  • 400 Gramm Schinken am Stück
  • 1 Deziliter Hühner- oder Gemüsebouillon
  • 1 Zweiglein frischer Dill
  • weisser Pfeffer (am besten aus der Mühle)
  • 2 Deziliter Vollrahm
  • 1 Körbli Babykartoffeln oder 700 Gramm festkochende Kartoffeln

Zubereitung

Zeitaufwand: 40 Minuten

  • Gurken schälen und längs vierteln. Kerne mit einem Löffel rausschaben. In Segmente von 2 Zentimeter Breite schneiden.

  • Schinken etwas kleiner würfeln.

  • Die Zwiebel fein hacken und in Öl oder Butterfett glasig dünsten. Schinken dazugeben, ebenso die Gurken. Alles etwas anziehen lassen.

  • Bouillon dazugeben und 15 Minuten auf mittlerer Hitze schmoren lassen.

  • Rahm angiessen und bei etwas höherer Temperatur nochmals 10 Minuten köcheln lassen.

  • Dann den gehackten Dill darüberstreuen.

  • Mit Salzkartoffeln oder gebratenen Babykartoffeln servieren.

Der Trick gegen Bitterkeit

Wenn Gurken bitter sind, enthalten sie das giftige Cucurbitacin. Ursache ist meist Wassermangel in der Wachstumsperiode. Da die Bitterkeit vom Stielansatz her kommt, sollte man immer zum Stiel hin schälen, um die Bitterstoffe nicht über die Gurke hinweg zu verteilen. Dann Stück für Stück so weit abschneiden, bis es nicht mehr bitter schmeckt.

Anzeige