Einkaufsliste für 4 Personen

Preis: um 20 Franken

  • 110 Gramm Eiweiss (unbedingt abwägen!)
  • 1 Prise Salz
  • 220 Gramm Puderzucker
  • 2 Teelöffel Maizena
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 2 Teelöffel milder weisser Essig
  • 1 bis 2 Teelöffel geriebener frischer Ingwer

  • 1 bis 2 reife Mango
  • 1 Limette, Abrieb und Saft
  • 1 Beutelchen Instant-Gelatine (Coop)

  • 2,5 Deziliter Rahm, geschlagen

Zubereitung

Zeitaufwand: 3 Stunden

Den Ofen zu gegebener Zeit auf 180 Grad Mittelhitze vorheizen.

Das Eiweiss mit einer Prise Salz schlagen, bis es schäumt (absolut fettfreies Werkzeug verwenden). Weiterschlagen und nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Weitere 10 Minuten schlagen. Die Masse muss so steif sein, dass ein Löffel darin stecken bleibt. Maizena darübersieben und mit Vanille, Essig und Ingwer vorsichtig unterheben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech kreisrund auftragen, in der Mitte eine Mulde formen. Die Hitze auf 120 Grad reduzieren und das Blech auf die unterste Schiene setzen. Eine Stunde backen (Tür geschlossen lassen!), danach den Backofen ausschalten, die Tür noch immer nicht öffnen! Nach 20 Minuten die Tür leicht öffnen und die Pavlova (Torte) eine halbe Stunde auskühlen lassen.

Mango schälen, einen Teil in kleine Würfel schneiden für die Dekoration. 300 Gramm Fleisch im Mixer pürieren und mit etwas Limettensaft abschmecken. Gelatinepulver unterrühren und kalt stellen.

Das Püree in die Pavlova füllen, den Rahm darüber verteilen. Mit Limettenabrieb und Mangowürfelchen dekorieren.

Anzeige