Preis: unter 20 Franken

  • 60 Gramm Maizena
  • 4 Deziliter Milch
  • 1 Deziliter Rahm
  • 2 bis 3 Teelöffel frischer Ingwer, fein gerieben
  • 1 Ei
  • 40 Gramm Zucker
  • 1⁄2 Charentais-Melone
  • 5 Würfel kandierter Ingwer, klein geschnitten
  • 40 Gramm brauner Zucker (ersatzweise weisser)
  • 2 Zweige Zitronenmelisse
  • 4 Puddingförmchen à 1,25 Deziliter

Zeitaufwand: 20 Minuten plus 4 Stunden kalt stellen

  • Maizena mit Milch, Rahm und Ingwer verrühren. Aufkochen und unter stetem Rühren – Vorsicht, Anbrenngefahr! – 5 Minuten kochen. Vom Herd ziehen.

  • Ei mit Zucker gut verklopfen und vollständig unter die heisse Masse rühren. In die Förmchen füllen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.

  • Melonenfleisch in kleine Würfel schneiden. Kandierten Ingwer mit dem braunen Zucker und 2 Dezilitern Wasser aufkochen und 5 bis 10 Minuten sprudelnd kochen lassen. Mit den Melonenwürfeln vermischen. Zitronenmelisse fein wiegen und ebenfalls zum Melonensalat geben.

Mehr für Sie
 
 
 
 
 
 

Wer sich an den Ingwerfasern im Pudding stört, macht Folgendes: 3 Deziliter Milch mit Rahm und Ingwer aufkochen. Abseihen. Maizena mit der restlichen Milch kalt anrühren und zur gesiebten Ingwermilch geben. Aufkochen – der Rest bleibt sich gleich.