Preis: um 15 Franken

  • 1 Kuchenteig, rechteckig
  • 500 Gramm getrocknete weisse Bohnen zum Blindbacken

  • 160 Gramm Zucker
  • 2 Teelöffel Mehl
  • eine Prise Salz
  • 1¼ Deziliter Johannisbeersaft
  • 3 grosse Eier
  • 2 Esslöffel Doppelrahm

Zeitaufwand: 40 Minuten

Backofen auf 200 Grad Mittelhitze vorheizen.

Kuchenteig in eine Backform von 20 x 20 Zentimeter einpassen – mit 2 Zentimeter hohem Rand. Den Rest abschneiden.

Ein Stück Backpapier in die Form legen, das auf den Teig passt und etwas über die Form hinaussteht. Papier mit den Bohnen belegen. 15 Minuten blindbacken, damit ein fester Boden und Rand entsteht.

Bohnen und Papier aus der Form heben.

In der Zwischenzeit die Zutaten von Zucker bis Doppelrahm in einer Schüssel gut verrühren. Auf den Teig geben und nochmals in den Ofen schieben. Weitere 25 Minuten backen – die Füllung muss fest sein, darf nur wenig wabbeln, wenn man die Form leicht schüttelt. Vor dem Zuschneiden ganz auskühlen lassen.

200 bis 250 Gramm «Trübeli» reichen für den benötigten Saft. Wer weder einen Entsafter noch ein Passevite hat, bringt die entstielten Beeren mit 3 Esslöffeln Wasser in einer Pfanne mit Deckel zum Kochen. Wenn die Beeren geplatzt sind, durch ein feinmaschiges Sieb abgiessen und 1¼ Deziliter abmessen. Übrigens: Die fürs Blindbacken verwendeten Bohnen können aufbewahrt und immer wieder verwendet werden.

Anzeige