Einkausliste

Preis: unter fünf Franken

  • 225 Gramm mehlige Kartoffeln
  • 450 Gramm Weissmehl
  • 50 Gramm Roggen- oder Vollkornmehl
  • 2 gestrichene Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Trockenhefe
  • eine Handvoll entsteinte, geviertelte, schwarze Oliven in Sonnenblumenöl

Zubereitung

Zeitaufwand: 1 Stunde Vorbereitung, 2 x 45 Minuten Ruhezeit, 30 Minuten Backzeit

  • Kartoffeln schälen und würfeln (2 Zentimeter). In einer Pfanne mit Wasser bedecken und in rund 10 Minuten weich kochen. Gründlich abgiessen, das Kochwasser dabei aufheben. Beides etwas ­abkühlen lassen.

  • Mehle mit Salz in eine Schüssel geben. Kartoffelwürfel hineinbröckeln und mit den Fingern zerreiben. Das Kochwasser falls nötig mit lauwarmem Wasser auf 3 Deziliter ergänzen, Hefe dazurühren, über das Mehl giessen. Mit den Fingern kurz zusammenkneten. Den klebrigen Teig mit geölter Klarsichtfolie bedecken, 10 Minuten stehen lassen.

  • Danach Teig mit einem Esslöffel Öl übergiessen und aus der Schüssel nehmen. Auf geölter Arbeitsfläche 10 Sekunden kneten, möglichst alle Kartoffelklumpen zerdrücken. Zurück in die Schüssel, abdecken und weitere 10 Minuten stehen lassen. Diesen Vorgang zweimal wiederholen. Dann 45 Minuten ruhen lassen.

  • Teig auf bemehlte Arbeitsfläche geben, Oliven kurz einarbeiten. Teig halbieren und zu zwei länglichen Laiben formen. 45 Minuten ruhen lassen.

  • Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Laibe mit einem scharfen Messer mehrfach kurz einschneiden, mit Mehl bestäuben und in der Mitte des Ofens 15 Minuten backen. Dann Hitze auf 200 Grad runterdrehen und weitere 10 bis 15 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Anzeige