Einkaufsliste für 4 Personen

Preis: unter 45 Franken

  • 10 Saucenzwiebeln
  • 6 getrocknete Aprikosen
  • 1 Zweiglein frische Pfefferminze
  • 1 Bund frischer Kerbel
  • 3 Zweiglein frischer Majoran
  • 800 Gramm Lammschulter, in Würfeln
  • 2 Esslöffel Bratbutter
  • 1 gehäufter Esslöffel Mehl
  • 3 Deziliter Weisswein
  • 2 Deziliter Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 2 Tassen Bulgur
  • 1 Briefchen Safran

Zubereitung

Zeitaufwand: 30 Minuten plus 1 Stunde Garzeit

  • Zwiebelchen schälen (siehe Box unten). ­

  • Aprikosen in Streifen schneiden.

  • Kräuter mittelfein hacken. Alles in einen Schmortopf geben.

  • In 1 Esslöffel Bratbutter das Lamm in zwei Portionen von allen Seiten anbraten, ebenfalls in den Topf geben.

  • In derselben Pfanne den zweiten Ess­löffel Bratbutter schmelzen lassen, das Mehl dazugeben und leicht anrösten. Mit dem Weisswein ablöschen. Zum Fleisch geben. 1 Stunde bei leicht geöffnetem Deckel sanft schmoren lassen.

  • Bulgur nach Packungsanleitung zubereiten, dabei aber dem Kochwasser den Safran zufügen.

Raus aus der Schale: So einfach gehts

Kleine Zwiebeln schälen geht am einfachsten so: In kochendem Wasser kurz (2 bis 3 Minuten) blanchieren, abgiessen und abkühlen lassen. Das Innere der Zwiebel lässt sich nun ganz einfach aus der Schale drücken.

Bulgur ist ein Hartweizenprodukt. Der Weizen wird in ­einem ähnlichen Verfahren vorgekocht wie Parboiled-Reis und danach geschrotet.

Anzeige