Preis: um 10 Franken

  • 2 unbehandelte Blondorangen (etwa 1/2 Kilo)
  • 225 Gramm weiche Butter
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Beutelchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 450 Gramm Mehl
  • 1 Eiweiss
  • 250 Gramm Puderzucker
  • 1 Teelöffel Rum

Zeitaufwand: 30 Minuten plus 1 Stunde backen

Eine Gugelhopfform gut ausfetten. Von den Orangen den Stielansatz sowie die obere Kappe abschneiden. In grobe Würfel schneiden, allfällige Kerne entfernen und samt Schale im Standmixer oder in der Küchenmaschine nicht allzu fein pürieren. Davon 450 Gramm abwiegen.

Backofen auf 170 Grad vorheizen. Butter mit Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach untermengen. Die Orangenmasse
unterheben und danach das mit dem Backpulver vermengte Mehl unterrühren. Teig in die Form geben und 55 bis 60 Minuten lang backen. Stäbchenprobe!

In der Form leicht auskühlen lassen, danach stürzen und vollständig erkalten lassen.

Eiweiss schaumig schlagen, Puderzucker und Rum unterheben und einige Minuten weiter schlagen. Den Kuchen damit überziehen. Nach Belieben dekorieren.