Preis: um 15 Franken

  • 150 Gramm Himbeeren, frisch oder aufgetaut
  • 4 Teelöffel Puderzucker (1)
  • 2 grosse rosa Grapefruits
  • 2 Beutelchen Instant-Gelatine
  • 2 sehr frische Eier, getrennt in Eiweiss und Eigelb
  • 150 Gramm Puderzucker (2)
  • 2 Deziliter Schlagrahm

Zeitaufwand: 30 Minuten (plus 4 Stunden kühl stellen)

  • Von den Himbeeren ein paar möglichst schöne für die Dekoration aussuchen. Den Rest mit Puderzucker (1) ansetzen.

  • Die Grapefruits halbieren und vorsichtig auspressen. 2,5 Deziliter des Saftes abmessen und mit der Gelatine anrühren, den Rest als Vitaminbombe zu sich nehmen. Die Hälften vorsichtig von der inneren weissen Haut befreien.

  • Die Eigelbe mit dem Puderzucker (2) schaumig rühren. Mit dem Gelatine-Saft vermengen. Kühl stellen.

  • Eiweiss und Schlagrahm getrennt steif schlagen. Beides vorsichtig unter die Ei-Saft-Masse mengen. Zuletzt ebenfalls vorsichtig die Himbeeren unterheben. Das Ganze eine Viertelstunde im Kühlschrank anziehen lassen, dann in die Grapefruithälften einfüllen und vier Stunden lang kalt stellen.

Wenn Sie gefrorene Himbeeren verwenden: die schönsten Exemplare noch gefroren mit der Öffnung nach unten auf einem Teller auftauen lassen. So bleiben sie schöner.

Wichtig beim Schlagen von Eiweiss: Schüssel und Schwingbesen müssen absolut fettfrei sein. Deshalb erst den Eischnee schlagen und nachher den Rahm, so muss dazwischen nicht einmal abgewaschen werden.