Einkaufsliste für 4 Personen

Preis: um 15 Franken

  • 20 Gramm Butter, weich
  • 25 Gramm Brotbrösel
  • 1 Teelöffel Zucker

  • 500 Gramm Doppelrahmfrischkäse
  • 170 Gramm Zucker
  • 2,5 Deziliter Vollrahm
  • 2 Eier
  • ½ Tonkabohne
  • 35 Gramm Mehl
  • 50 Gramm getrocknete Kirschen (optional)

  • 1 Beutel Tortenguss, klar
  • 150 Gramm Kirschen

Zubereitung

Zeitaufwand: 1 Stunde inklusive Backzeit

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Boden und Wand einer Springform von 18 bis 20 Zentimetern Durchmesser mit der gesamten Butter ausstreichen. Die Brotbrösel mit dem Zucker mischen und in die Form geben. Durch Schwenken überall verteilen und sanft andrücken.

Mit einer Küchenmaschine oder einem Mixer Frischkäse und Zucker gründlich verrühren. Rahm und Eier unterrühren. Die Tonkabohne ins Mehl reiben. Das gut gemischte Mehl unterheben und, falls gewünscht, zum Schluss die getrockneten Kirschen einarbeiten. Die Masse vorsichtig in die Form giessen – der Bodenbelag sollte intakt bleiben. Die Form auf einem Backblech (dient als Tropfenfänger) 45 Minuten im Ofen backen. Ganz auskühlen lassen.

Tortenguss nach Herstelleranweisung zubereiten. Kirschen auf dem Kuchen verteilen und mit Tortenguss glasieren.

Vanillegeschmack aus der Bohne

Tonkabohnen sind die getrockneten Samen des Tonkabaums. Sie stammen aus Südamerika oder Afrika, schmecken vanilleähnlich und werden sparsam dosiert. Zu kaufen in Delikatessenläden oder online.

Der Tonkabohnen-Cheesecake ist gekühlt einige Tage haltbar.

Quelle: Dominic Büttner
Anzeige