Einkaufsliste für 4 Personen

Preis: unter 25 Franken

  • 24 grosse Teigmuscheln (gibts im italienischen Spezialitätengeschäft)
  • 1 grosse Zwiebel, fein gehackt
  • 5 grosse Peperoni (keine grünen)
  • 1 Teelöffel Sambal Oelek (nach Belieben)
  • 100 Gramm Asiago (Käse), fein gewürfelt
  • 400 Gramm Tomaten, gewürfelt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Würfelzucker
  • 2 Teelöffel Hühner- oder Gemüsebouillon (Pulver, nicht aufgelöst)
  • 8 Würfel tiefgefrorener Spinat, aufgetaut
  • 1 Deziliter Doppelrahm
  • 2 Handvoll Haselnüsse, gehackt
  • Olivenöl

Zubereitung

Zeitaufwand: 1 Stunde

  • Pastawasser aufsetzen. Sobald das Wasser kocht, Pasta hineingeben. Kochen nach Packungsangabe, abgiessen und sofort in kaltes Wasser geben, um den Kochprozess zu stoppen. Gut abtropfen lassen.

  • Backofen auf 230 Grad mit Grill vorheizen.

  • In der Zwischenzeit: Peperoni mit dem Sparschäler schälen und in feine Streifchen schneiden. Einen Drittel der Zwiebel mit etwas Salz in 1 Esslöffel Olivenöl andünsten, Peperoni und allenfalls Sambal Oelek dazugeben und 20 Minuten schmoren. Nächstes Drittel Zwiebel andünsten, Tomaten und Lorbeerblatt dazu und ebenfalls 20 Minuten schmoren. Beides immer wieder umrühren und zum Schluss abschmecken. Letztes Drittel Zwiebel mit dem Bouillonpulver andünsten, Spinat dazugeben und dünsten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist.

  • Die eine Hälfte der Muscheln mit Peperoni, die andere mit Spinat füllen. Asiago auf die Peperoni-Muscheln geben, einen Klecks Doppelrahm und etwas Haselnüsse auf die andern. In einer ofenfesten Form kurz überbacken. Mit der Tomatensauce servieren.