Einkaufsliste für 4 Personen

Preis: unter 20 Franken

  • 1 Blätterteig, viereckig ausgewallt
  • 2 bis 3 Esslöffel Brotbrösel (Paniermehl)
  • 3 Deziliter Vollrahm
  • 4 Eier

  • 1 Esslöffel eingesottene Butter
  • 500 Gramm in Streifen geschnittener Wirsing

  • 300 Gramm Lammgehacktes
  • 1 Esslöffel Pinienkerne
  • 1 Esslöffel Rosinen
  • Kreuzkümmel, gemahlen
  • Paprika

Zubereitung

Zeitaufwand: 40 Minuten

Blätterteig vierteilen und vier Tartelette-Förmchen von etwa 12 Zentimeter Durchmesser oder ein normales rundes Wähenblech auskleiden. Mit Brotbröseln bestreuen und kalt stellen. Rahm und Eier verquirlen.

Eingesottene Butter erhitzen und darin den Wirsing andünsten. 2 Esslöffel Wasser zugeben und bei geschlossenem Deckel kurz dünsten, bis der Wirsing zusammenfällt. In eine Schüssel umfüllen.

Den Backofen auf 230 Grad Celsius Mittelhitze einheizen.

Hackfleisch anbraten, Pinienkerne und Rosinen dazugeben. Salzen und pfeffern und mit etwas Kreuzkümmel und Paprika abschmecken. Mit dem Wirsing mischen. Die Füllung und den Guss auf die Förmchen verteilen. In der Mitte des Ofens 20 bis 30 Minuten backen. Sollten sie oben zu braun werden, bevor der Teig unten knusprig ist, mit etwas Alufolie abdecken.

Mit Salat servieren.

Die vegetarische Variante

Natürlich kann man die Wähe auch mit anderem Fleisch zubereiten, sei es vom Kalb, Rind oder Schwein. Vegetarier erhöhen einfach die Menge des Wirsings und geben noch etwas Käse dazu, zum Beispiel Gorgonzola.