Zutaten

für 2 Personen als Hauptgericht, für 4 Personen als Beilage:

  • 1 Bund Grünspargeln
  • 1 Fenchel
  • 1 Tasse rote Linsen
  • 2-3 El Öl (Traubenkern- oder Sonnenblumenkernöl)
  • zum Abschmecken: einige Tropfen grünen Tabascosauce sowie Ume-su (salziger Essig aus japanischen Pflaumen), Salz
  • Fenchel in kleine Stücke schneiden. Öl in isolierter Pfanne erhitzen und Fenchelstückchen darin dünsten.
  • Spargeln vom Strunk her in etwa 5 mm dicke Scheibchen schneiden. Die Spargelköpfe (3 bis 5 cm) auf die Seite legen. 
  • Linsen in die Pfanne geben, mit der dreifachen Menge Wasser (drei Tassen) ablöschen. Umrühren, bis die Linsen keine Klumpen mehr bilden. Zugedeckt aufkochen lassen. Hitze reduzieren, so dass es nur noch leicht köchelt.
  • Die Spargelscheibchen zu den Linsen geben. Zugedeckt fünf Minuten köcheln lassen.
  • Spargelköpfe dazu geben, Pfanne zudecken, Herd für dreissig Sekunden auf die höchste Stufe stellen, danach ausschalten. Pfanne rund 15 Minuten auf dem Herd stehen lassen.
  • Die Linsen sollten nun, wie beim Dal üblich, eine breiige Konsistenz haben. Mit Salz, wenigen Tropfen Tabasco und Ume-su abschmecken, salzen, umrühren und servieren.


Wird das Spargel-Dal nicht als Hauptgericht gereicht, kann es als Beilage zu Bratkäse oder Grilladen benutzt werden. Dazu passt ein Krachsalat hervorragend.

Anzeige