Zutaten für 4 Personen

  • Coq au Vin: 8 Pouletschenkel, 1 grosse Zwiebel, geviertelt, 8 Knoblauchzehen ganz, zirka 1 Liter Rotwein, Salz, Pfeffer, Butter, Öl, 2 Lorbeerblätter, 2 Nelkenköpfchen
  • Rosenkohl: 500 Gramm Rosenkohl, 50 Gramm Speck, in hauchdünne Streifen geschnitten, Butter, Zitronenpfeffer, Knoblauchsalz
  • Rotkraut: 500 Gramm Rotkraut, 1 Apfel, in kleine Stücke geschnitten, 2 Knoblauchzehen, fein gehackt, 1 Deziliter Rotweinessig, 1 Deziliter Rotwein, 1 Deziliter Süssmost, Zitronenpfeffer, Salz


Zubereitung

Mehr für Sie
 
 
 
 
 
 
  • Coq au Vin: Die Pouletschenkel anbraten, dazu halb Butter, halb Öl in einer Pfanne erhitzen. Würzen und mit Rotwein ablöschen, bis das Fleisch bedeckt ist. Zwiebel, Knoblauch, Lorbeer und Nelken dazugeben und 3 bis 4 Stunden auf kleinem Feuer köcheln. Bei Bedarf Flüssigkeit dazugeben (Rotwein oder Fleischbouillon). Vor dem Servieren mit Zitronenpfeffer und Knoblauchsalz abschmecken.
  • Rosenkohl: Den Rosenkohl mit dem Knoblauch in kochendem Salzwasser 15 Minuten kochen. Den Speck in einer Bratpfanne mit Butter erhitzen und den Rosenkohl darin braten, bis Speck und Rosenkohl leicht braun werden. Mit Zitronenpfeffer und Salz abschmecken.
  • Rotkraut: Das Rotkraut in der Mischung aus Wein, Weinessig und Süssmost rund 1 Stunde leicht köcheln. 10 Minuten vor Schluss die Apfelstücke dazugeben, mit Salz und Zitronenpfeffer abschmecken.