Apero: Champagner mit heissen Nüssen

  • 1⁄2 Eiweiss
  • 1 Teelöffel warmes Wasser
  • 250 Gramm gemischte ganze Nüsse
  • 1⁄2 Esslöffel Rohzucker
  • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 3⁄4 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel feines Meersalz


Eiweiss und Wasser verquirlen, mit den Nüssen mischen, in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Zucker, Salz und Gewürze in einem Plastikbeutel gut mischen, Nüsse beifügen, Beutel verschliessen und so lange schütteln, bis die Nüsse gut mit den Gewürzen überzogen sind. In einer Lage auf ein Blech mit Backpapier geben und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad etwa zehn Minuten rösten.

Aphrodisierend sind: Champagner, Nüsse, Ei, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer

Vorspeise: Avocadotartar mit Sonnenblumenbrötchen

Avocadotartar:

  • 1 Avocado
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Esslöffel Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1⁄4 Teelöffel Korianderpulver
  • 1⁄2 Stange Bleichlauch
  • 1 Tomate, geschält und entkernt
  • 1 hart gekochtes Ei
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 1 Teelöffel Senf
  • Cayennepfeffer
  • 1⁄2 Teelöffel Worcestersauce


Avocado schälen, in kleine Würfel schneiden. Sofort mit Zitronensaft, Rapsöl, Salz und Pfeffer mischen. Lauch und Tomaten in kleine Würfel schneiden, dazugeben. Ei schälen, hacken, dazugeben. Petersilie, Knoblauch und Schalotte fein hacken, dazugeben. Alles gut mischen, mit Senf, Cayennepfeffer und Worcestersauce abschmecken.

Anzeige

Sonnenblumenbrötchen:

  • 280 Gramm Weissmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 1 Teelöffel Salz
  • 250 Gramm Magerquark
  • 2 Esslöffel Sauerrahm
  • 1,5 Deziliter Milch
  • 2 Esslöffel Rahm
  • 3 Esslöffel Sonnenblumenkerne


Mehl, Backpulver, Sonnenblumenkerne und Salz in Schüssel geben, gut mischen. Quark, Sauerrahm und Milch beifügen. Alles zu einem elastischen Teig kneten, daraus acht Kugeln formen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit Rahm bestreichen und mit drei Esslöffeln Sonnenblumenkernen bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad 25 Minuten backen.

Aphrodisierend sind: Avocado, Tomate, Lauch, Ei, Schalotte, Knoblauch, Koriander, Senf, Cayennepfeffer, Sonnenblumenkerne.

Hauptgang: Lachsfilet d’amour mit goldener Safransauce und Wildreis

Sauce:

  • 1 Schalotte, klein gewürfelt
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Deziliter Weisswein
  • 1 Deziliter Rahm
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • eine Messerspitze Safran
  • 50 Gramm geschälte Shrimps

Anzeige


Schalotte und Butter in Pfanne andämpfen, mit Wein ablöschen, Rahm und Gewürze dazugeben. Shrimps in die Sauce legen, darin kurz erhitzen.

Lachs:

  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 Deziliter Weisswein
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • 1 Kardamomkapsel, nur Samen
  • 1 Prise Salz
  • 2 Lachsfilets


In einer zweiten Pfanne Butter schmelzen, Zwiebel andämpfen, mit Wein ablöschen, Gewürze beifügen. Lachsfilets in den Sud legen, darin knapp zehn Minuten pochieren. Lachsfilets mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten. Wildreis passt sehr gut dazu.

Aphrodisierend sind: Lachs, Safran, Nelke, Lorbeer, Zwiebel, Kardamom, Cayennepfeffer, Wildreis

Nachspeise: Cassisbirnen «Rot wie die Liebe» mit heisser Ingwer-Zabaione

Birnen:

  • 1,5 Deziliter Cassissirup
  • 2,5 Deziliter schwerer Rotwein
  • 60 Gramm Zucker
  • 2 kleine Scheiben frischer Ingwer
  • 3,5 Deziliter Wasser
  • 3 Birnen, geschält, in Hälften oder Viertel geteilt, ohne Kerngehäuse

Anzeige


Cassissirup, Rotwein, Zucker, Ingwer und Wasser zusammen aufkochen. Birnen in den Sirup legen, zudecken und etwa 30 Minuten weich kochen. Birnen herausheben, Flüssigkeit sirupartig auf die Hälfte einkochen, dann Birnen wieder beifügen.

Zabaione:

  • 3 Eigelb
  • 40 Gramm Puderzucker
  • 1 Messerspitze Ingwerpulver
  • 1,2 Deziliter Marsala


In Chromstahlschüssel über Wasserbad gut mischen, ohne dass die Schüssel das Wasser berührt. Wasser erhitzen. Schüsselinhalt so lange mit Schwingbesen schlagen, bis eine schaumige Masse entstanden ist. Birnen auf Teller anrichten, mit Sirup umgiessen, mit Zabaione übergiessen, sofort servieren.

Aphrodisierend sind: Birnen, wenig Rotwein, Eier, Ingwer