Zutaten für 4 Personen: 500 Gramm Lachs, 500 Gramm Kabeljau (Filetstücke), 12 gekochte Crevetten, 1 Peperoni, 1 kleiner Sellerie, 2 Karotten, 1 Zucchetto, 4 grosse Champignons, 1 Lauchstängel, 3 Knoblauchzehen, 1 Bund Petersilie, 5 schwarze Oliven, 2 Briefchen Safran, 4 Zweige Rosmarin, 1,2 Liter Gemüsebouillon (am liebsten «Bouillon Mediterranea» mit Olivenöl und Kräutern des Südens), 2 dl Weisswein, Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Champignons in Scheiben schneiden und mit Lauchringen in Olivenöl anbraten (3 Esslöffel Olivenöl nach und nach beigeben, da die Pilze das Öl sofort aufsaugen). Das Gemüse (in feine Streifen, «Julienne», geschnitten), die Oliven und den Knoblauch (gehackt) beigeben und ein paar Minuten andünsten. Mit Weisswein ablöschen. Bouillon und Safran beigeben. Rosmarin zerzupfen und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 20 Minuten auf kleinem Feuer «würdig» köcheln lassen. Dann gehackte Petersilie beigeben. Fisch in mundgerechte Würfel schneiden und vorsichtig in der Suppe verteilen. Leicht nach unten drücken, aber nicht rühren.

5 bis 10 Minuten garen. Suppe in Teller geben. Die Crevetten am Rand der Teller halb in die Suppe legen, so dass das Fleisch warm wird und der Schwanz noch sichtbar bleibt. Mit ein paar Petersilienblättern dekorieren. Mit frischem dunklem Brot servieren.

Anzeige