Zutaten für 4 Personen:

  • 8 dünne, flach gedrückte Kalbsplätzli (den Metzger bitten, die Plätzli zu halbieren – ohne sie durchzuschneiden – und aufzuklappen)
  • 1 altes Weggli
  • 2 Deziliter Milch
  • 150 Gramm frische Steinpilze
  • 1 Karotte
  • 4 Scheiben Pancetta
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 1 Bund Petersilie
  • Butter, Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • 1 Deziliter Weisswein
  • 1 Deziliter Bouillon


Zubereitung der Füllung: Das Weggli zerreiben und in die Milch legen. Pilze, Karotte, Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken und vermischen. In der Bratpfanne 1 Esslöffel Olivenöl und 1 Esslöffel Butter erhitzen und die Mischung 10 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Die gehackte Pancetta am Schluss dazugeben und weitere 5 Minuten ziehen lassen. Das Weggli aus der Milch herausnehmen, ausdrücken und mit dem verquirlten Ei zu einem Brei mischen. Unter die angebratene Mischung rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.

Zubereitung der Involtini
: Die Plätzli auslegen und die Hälfte der Füllung darauf verteilen. Die einzelnen Fleischstücke rollen und mit Zahnstochern verschliessen. Im heissen Olivenöl kurz und heiss anbraten. Mit Weisswein ablöschen und 1 Deziliter Bouillon dazugeben. Zusammen mit dem Rest der Füllung in eine feuerfeste Form geben und im vorgeheizten Ofen 25 Minuten bei 180 Grad garen. Mit Risotto und Gemüse servieren.

Anzeige