Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Lammracks,
  • 3 Weggli, fein zerrieben,
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt,
  • 3 Schalotten, grob gewürfelt,
  • 1 Strauss Kräuter (Peterli, Thymian, Schnittlauch, Basilikum), fein gehackt,
  • 1 Teelöffel Zitronenschale, fein gerieben,
  • 60 Gramm Butter,
  • 250 Milliliter Rindsbouillon,
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl.
  • Für die Sauce: 2 Deziliter Rotwein, 3 Esslöffel Zucker, 1 Teelöffel Maizena


Zubereitung
Die Brotkrümel mit den fein gehackten Kräutern sowie Knoblauch, Schalotten und Zitronenschale in einer grossen Schale mischen.

Die Lammracks salzen und pfeffern und in Olivenöl auf allen Seiten gut anbraten.

In der Brot-Kräuter-Mischung wenden und in eine feuerfeste Form geben. Im Backofen bei 180 Grad etwa zehn Minuten nachgaren.

Sauce: Zum Bratenfond Zucker und Rotwein geben und aufkochen. Maizena, in etwas Rotwein aufgelöst, beigeben und unterrühren. Reduzieren, bis eine sämige Sauce entsteht.

Dazu servieren Sie überbackene Tomaten: Den Rest der Brot-Kräuter-Mischung in ausgehöhlte Tomatenhälften füllen und vor dem Fleisch in den Ofen geben. Etwa 30 Minuten Garzeit.

Auch Kartoffelküchlein passen dazu: Kartoffeln, in feine Scheiben geschnitten, in eine Aluform geben und mit ein paar Spritzern Olivenöl beträufeln. Im Ofen bei 160 Grad etwa 30 bis 40 Minuten garen.

Anzeige