Thunfischbraten mit Soja-Balsamico-Sauce


Zutaten für 4 Personen: 1 Kilo Thunfisch. Für die Marinade: 1 Zitrone, 1 Bund Dill, 1 Bund Estragon, Meersalz, Pfeffer, Olivenöl. Für die Sauce: 1 Deziliter Sojasauce, 2 bis 3 Spritzer Balsamico-Essig, 1 Stück Ingwer, geraffelt, Schale von 1 Zitrone, geschabt, 1 Knoblauchzehe, durchgepresst, 1 Hand voll fein gehackter Peterli, Saft von 1 Blutorange

Zubereitung: Thunfisch am Vorabend marinieren, aber noch nicht salzen. Zitrone in feine Scheiben schneiden und vierteln, Kräuter fein hacken, Pfeffer frisch mahlen oder im Mörser zerstossen. Im Kühlschrank zugedeckt ziehen lassen.

In der Pfanne mit der Marinade und etwas Olivenöl braten. Immer wieder wenden und dabei salzen und pfeffern. Nach 25 bis 30 Minuten ist der Thunfisch innen rosé. Wer ihn gern fast roh isst, brät ihn weniger lang.

Servieren: Den Thunfischbraten einen Moment beiseite stellen, anschliessend in Scheiben schneiden und lauwarm servieren. Auf jeden Teller zwei Esslöffel kalte Sauce dazugeben.

Kartoffelsalat «schwarzweiss»


Zutaten für 4 Personen: 1 Kilo fest kochende Kartoffeln, die Hälfte davon violette. 1 Becher Crème fraîche, 3 Frühlingszwiebeln, 1 Bund Schnittlauch, 1 Bund Estragon, 1 Hand voll Minzenblätter, 2 Zitronen, 3 Esslöffel Olivenöl, Fleur de Sel, Pfeffer

Zubereitung: Kartoffeln al dente kochen, abkühlen lassen, schälen und in mundgerechte Scheiben schneiden. Für die Sauce die Crème fraîche mit den gehackten Kräutern, den gehackten Frühlingszwiebeln, dem Olivenöl, dem Saft der Zitronen, Salz und Pfeffer mischen. Unter die Kartoffeln ziehen, eine Stunde stehen lassen. Schwarzweisser Kartoffelsalat – auch wenn die Kartoffeln nur violett sind.

Anzeige