1. Halbzeit: Schwingerhörnli mit Cherrytomaten


Zutaten für 4 Personen:

  • 400 Gramm Hörnli
  • 1 Teelöffel gehackte Zwiebel
  • 1⁄2 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 10 Cherrytomaten
  • je 10 schwarze und grüne, entsteinte Oliven
  • Kapern
  • 1 Sträusschen Basilikum, in Streifen


Zubereitung:

  • Olivenöl in der Bratpfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch andünsten.
  • Cherrytomaten beigeben, sautieren, Oliven und Kapern beigeben, sautieren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Bei fleissigem Schwenken einige Minuten weiter sautieren.
  • Die in viel Salzwasser al dente gekochten Hörnli beigeben, abschmecken.



2. Halbzeit: Loup de mer


Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Loups de mer (Meerwolffilets) zu zirka 80 Gramm
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Worcestersauce
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Butter


Zubereitung:

  • Die Filets würzen, im Mehl wenden, im Olivenöl-Butter-Gemisch goldbraun braten.


Für die Sauce:

  • 1⁄2 Deziliter Weisswein
  • 1 Deziliter Fischfond
  • 1 Deziliter Rahm
  • 1 Teelöffel gehackte Schalotten
  • wenig Thymian
  • 1 Prise Safran
  • Salz, Pfeffer


Zubereitung der Sauce:

  • Alle Zutaten für die Sauce – ohne Rahm – zusammen einige Minuten kochen lassen.
  • Zwiebeln abpassieren, den Rahm beigeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, kurz aufkochen und mit dem Mixer schaumig rühren.


Anrichten:

  • Knackig gekochtes Frühlingsgemüse wie grüne und weisse Spargeln, Frühlingskarotten, Chipolotte, Kefen und Mini-Mais auf dem Teller schön anrichten. Das Fischfilet aufs Gemüse setzen, neue gebratene Kartoffeln darum herumgeben und mit einem Limonenstern garnieren. Mit der Sauce beträufeln.



Verlängerung: Panna cotta mit Passionsfrucht


Zutaten für 4 Personen:

  • 330 Gramm Rahm
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 Vanillestängel
  • 11⁄2 Blatt Gelatine
  • wenig Zitronenschale
  • 6 Passionsfrüchte
  • 2 Esslöffel Staubzucker
  • wenig Zitronensaft


Zubereitung:

  • Vanillestängel auskratzen, mit Rahm, Zucker und abgeriebener Zitronenschale aufkochen und zirka zehn Minuten ziehen lassen.
  • Die in kaltem Wasser eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und im warmen Rahm auflösen. Durch ein feines Sieb passieren, auf Eis stellen, unter Rühren abkühlen lassen, bis die Masse leicht fest wird.
  • In Gläser abfüllen und mindestens 15 Stunden im Tiefkühler kalt stellen.
  • Passionsfrüchte mit Zitronensaft und Staubzucker mixen und passieren, auf die Panna cotta geben und mit frischen Früchten garnieren.
Anzeige