800 g Chinakohl
600 g Zanderfilet ohne Haut
2 Eiweiss
100 ml Sahne

V EL grüner eingelegter Pfeffer

125 ml Weisswein

Saft von 1 Zitrone
1 kleines Stück frischer Meerrettich
Salz, frisch gemahlener weisser Pfeffer

Etwa 16 schöne Chinakohlblätter waschen und anschließend dämpfen, bis sich die Blätter biegen lassen. Herausnehmen und auf Küchenpapier trocknen lassen.

Das Zanderfilet in kleine Stücke schneiden und 30 Mi nuten in die Gefriertruhe stellen. Tiefgekühlten Zander einfach in Stücke schneiden. Den Zander durch den Fleischwolf drehen, Eiweiß, Sahne, Salz und weißen Pfeffer untermischen. Portionsweise im Mixer pürieren. Den grünen Pfeffer hacken und ebenfalls unter mischen. Nochmals abschmecken. In einem Dampftopf 500 Milliliter Wasser zusammen mit dem Weißwein und dem Zitronensaft zum Kochen bringen. Jeweils 1–2 Esslöffel Fischfarce auf die Chinakohlblätter verteilen, dabei am oberen Teil anfangen, die Blätter dann vorsichtig aufrollen. Die Röllchen in den Dämpfeinsatz legen und etwa 10 Minuten dämpfen. Heiß mit frisch geraspeltem Meerrettich bestreut servieren.

Das Rezept stammt aus «Kohl», Neuer Umschau Buchverlag; das Buch entstand in einer Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft «Ästhetisches und gesundes Geniessen» des Pamina Schulzentrums in Herxheim.
ISBN-10:3-86528-659-3
156 Seiten, Fadenheftung
24.80 CHF

Dieses Bild kann nicht angezeigt werden.