Karl B. ist ein 70-jähriger Witwer mit beträchtlichem Übergewicht und bekannten Herzrhythmusstörungen. Nachdem er mehrere Tage hintereinander Blut im Stuhl festgestellt hat, geht er zu seinem langjährigen Hausarzt und wird von diesem zum Spezialisten geschickt, der einen Darmtumor diagnostiziert. Der Tumor wird im Spital operativ entfernt. Es folgt ein dreiwöchiger Aufenthalt in einer Rehabilitationsklinik. Folgendes passiert mit Karl B.'s Daten in den verschiedenen Stationen:

Station

Was der Arzt / das Spital macht

 

Hier werden Patienten- und Krankheitsdaten festgehalten

Hausarzt

Untersuchung am Körper, verschiedene Laboruntersuchungen

Persönliche Krankengeschichte (KG) von Karl B.



Überweisungsbericht für den Magen-Darm-Spezialisten



Abrechnung mit der Krankenkass

Magen-Darm-Spezialist

Darmspiegelung, Befund: Tumor im Dickdarm

Bericht der Darmspiegelung



Überweisungsbericht für das Universitätsspital



Abrechnung mit der Krankenkass

Universitätsspital

Weitere Abklärungen (Blutbild, Tumormarker, Elektrokardiogramm, Thoraxröntgen, Ultraschall, Bauch-Computertomogramm)

Antrag an die Krankenkasse für eine Kostengutsprache


Anzeige


Laborresultate



Radiologieberichte



Persönliche KG von Karl B. (jede Klinik innerhalb des Spitals hat eine eigene

 

Das vom Krebs befallene Darmstück wird entfernt

Pathologiebericht (aufgrund des entfernten Darmstücks)



Anästhesieprotokoll



Operationsbericht



Austrittsbericht für den zuweisenden Arzt



Abrechnung mit der Krankenkasse



ICD-10-Codierung für Bundesstatisti

Rehabilitationsklinik

Dreiwöchiger Aufenthalt

Antrag an die Krankenkasse für eine Kostengutsprache



Überweisungsbericht für den Kurarzt



Persönliche KG von Karl B.



Beim Austritt: Verlaufbericht an das Unispital



Abrechnung mit der Krankenkasse



ICD-10-Codierung für Bundesstatistik

Ambulante Onkologiesprechstunde am Unispital

Chemotherapie mit einem Medikament, das vom Hersteller gerade getestet wird

Persönliche KG von Karl B.



Verlaufprotokolle für die Medikamentenstudie


Anzeige


Abrechnung mit der Krankenkasse