Nein, das gibt es nicht. Aber warum sind Sie so strikt dagegen? Wollen Sie Ihrem Sohn Erlebnisse wie jene von Erich Kästners Romanhelden Emil Tischbein ersparen? Der reiste allein nach Berlin und wurde unterwegs vom fiesen Herrn Grundeis ausgeraubt. Wenn Ihr Junior und sein Freund so clever sind wie Emil und die Detektive, wüssten sich die beiden in einem solchen Fall schon zu helfen: Mit List und einer ausgeklügelten Strategie würden sie den Dieb gemeinsam stellen. Und sie könnten viele Jahre später noch von einer tollen Lebenserfahrung zehren, der Freundschaft, Zusammenhalt, Beherztheit und Teamgeist zugrunde liegen.

Doch weil nicht alle 14-Jährigen so selbständig und reif sind wie Emil, können nicht alle allein in die Ferien reisen - auch wenn es im Gesetz kein Reiseverbot für Minderjährige gibt. Ob sie dürfen oder nicht, entscheiden einzig die Eltern. Wenn Ihr Sohn im Alltag seine Sachen erledigt, Verantwortung für sich und andere übernehmen kann und im Notfall weiss, wie er sich verhalten muss und wo es Hilfe gibt, steht dem geplanten Abenteuer nichts im Weg. Ansonsten gilt strikt Ihr elterliches Nein, als wäre es ein Gesetz.