Frage: Wir sind eine Familie mit zwei Kindern. Ich bin Hausmann und betreue unseren Nachwuchs, meine Frau ist selbständig erwerbend. Haben wir Anspruch auf Kinderzulagen?

Das kommt auf die Umstände und speziell auf den Kanton an. Es ist möglich, dass weder Sie noch Ihre Frau Anspruch auf Kinderzulagen haben.

Als Nichterwerbs­tätiger können Sie die Zulagen nur beziehen, wenn Ihr Jahreseinkommen maximal 41'760 Franken beträgt. Es gibt jedoch Kantone, die eine grosszügigere Regelung kennen. Selbständigerwerbende haben derzeit Anspruch auf Kinderzulagen in Bern, Luzern, Schwyz, Nidwalden, Glarus, Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Schaffhausen, Appenzell Ausserrhoden, St. Gallen, Waadt, Wallis und Genf. Dabei wird teils vorausgesetzt, dass sich der Geschäftssitz respektive Wohnsitz im entsprechenden Kanton befindet. Einige Kantone sehen zudem Einkommensgrenzen für den Bezug vor. Zum Glück wird das föderalistische Durcheinander bald entschärft: Ab 1. Januar 2013 haben Selbständigerwerbende in der ganzen Schweiz Anspruch auf Kinderzulagen. Sie können diese bei der kantonalen Ausgleichskasse beantragen.