Ob Sie eine Anwältin brauchen, hängt davon ab, wie gewandt Sie im Umgang mit Behörden sind und wie gut Sie sich in rechtlichen und finanziellen Fragen auskennen. Stehen erhebliche Unterhaltsbeiträge zur Diskussion, ist das Sorge- und Besuchsrecht strittig oder bereitet die Aufteilung des ehelichen Vermögens Schwierigkeiten, ist der Beizug einer Anwältin meist unumgänglich.

Anzeige

Als weitere Faustregel gilt: Wenn die andere Seite einen Anwalt hat, sollten auch Sie einen Rechtsbeistand beiziehen. Ein Anwalt kostet in der Regel zwischen 200 und 450 Franken pro Stunde. Besprechen Sie gleich am Anfang den zu erwartenden Kostenrahmen.