Die AHV ist eine tragende Säule unserer Altersvorsorge. Es ist zu empfehlen, dass auch Auswanderungswillige sich mit diesem Thema befassen. Versichert sind sowohl Schweizer wie auch Ausländer, Kinder und Erwachsene, Erwerbstätige und Nichterwerbstätige – ob sie das wollen oder nicht. Vorausgesetzt ist nur, dass sie in der Schweiz wohnen oder arbeiten.

Die Weiterversicherung im Ausland ist gewährleistet, wenn man dort im Dienst der Eidgenossenschaft, einer vom Bund anerkannten internationalen Organisation oder Hilfsorganisation steht.

Innerhalb der EU gilt eine Beitrittspflicht zur Altersvorsorge des jeweiligen Landes. Ausserhalb der EU ist eine obligatorische Versicherung nicht mehr gegeben. Dann besteht die Möglichkeit der freiwilligen Weiterversicherung. Dadurch vermeiden Sie einerseits Beitragslücken, die später zu gekürzten Alters-, Hinterlassenen- oder Invalidenrenten führen. Anderseits bleiben Sie damit im Invaliditätsfall versichert.