Diesen Kontrollgang sparen sich immer mehr Leute - und besorgen sich ihren eigenen Geldschrank für zu Hause. «Wir verkaufen im Jahr 2008 fast doppelt so viele Tresore wie im Jahr zuvor», sagt Migros-Sprecher Urs Peter Naef.

Auch der Fachhandel mit seinen teureren Modellen profitiert: «Seit einigen Wochen verkaufen wir eindeutig mehr Tresore», so Ronny Zaugg vom Luzerner Familienbetrieb Zaugg Schliesstechnik AG. Sogar 300-Kilo-Panzerschränke gingen in letzter Zeit weg. «Man spürt, dass die Leute verunsichert sind.»

Angeboten werden Modelle mit Doppelbartschloss oder elektronischer Verriegelung, Manganstahlplattentüren als Extraschutz, feuerfeste und sturzgetestete, ja sogar begehbare Panzerschränke - nichts, was es nicht gäbe für verängstigte Dagobert Ducks.

Anzeige