Ein Ehepaar mit fünf Kindern steht nicht auf der Sonnenseite des Lebens und hat in schweren Zeiten hohe Schulden angehäuft. Trotz voller Arbeitstätigkeit des Mannes und einer IV-Rente muss die Familie knapp durch und hat wenig Chancen, die Schulden je abzuzahlen. Aber auch in dieser verzweifelten Lage gibt es Möglichkeiten, den Druck auf die Familie zu mildern. Jürg Keim zeigt sie auf.

Und: Eine alleinerziehende Mutter wagt mit 45 den Neuanfang. Mit ihrer Weiterbildung zur Pflegefachfrau hat sie gute Aussichten auf ein rechtes Einkommen. Alles könnte sich zum Guten wenden, würde da nicht ein Schuldenberg von 187'000 Franken auf ihr lasten – Schulden aus der Zeit vor der Trennung von ihrem psychisch kranken und gewalttätigen Mann sowie Hypothekarschulden nach der Zwangsversteigerung des gemeinsamen Heims. Jürg Keim zeigt der tüchtigen Frau den Weg aus der Schuldenfalle.


Sehen Sie hier die ganze Beobachter TV-Sendung vom 24. Mai 2015: