Bernie Ecclestone, Gstaad BE

Die «Sunday Times» schätzt das Vermögen des Formel-1-Gründers auf über sieben Milliarden Franken. An seinem Wohnort Gstaad versteuert der Milliardär laut definitivem Steuerausweis 2000 ein Einkommen von 781500 Franken und ein Vermögen von 3,3 Millionen Franken. Geschätzte Steuerabgaben gemäss dem Rechner auf der Homepage der bernischen Steuerverwaltung: 344450 Franken.


Friedrich Christian Flick, Gstaad BE

Der Enkel des deutschen Industriellen Friedrich Flick geriet in den letzten Monaten in die Schlagzeilen: Er weigert sich, einen Beitrag an den deutschen Fonds zur Entschädigung von Zwangsarbeitern während des Zweiten Weltkriegs zu leisten. Mit seinem Bruder soll er laut dem Wirtschaftsmagazin «Bilanz» über ein Vermögen von 600 bis 700 Millionen Franken verfügen. Sein Steuerdomizil hat der Kunstliebhaber in Gstaad eingerichtet. Steuerauskünfte sind nicht erhältlich: Flick liess seine Steuerdaten Anfang April sperren.

Kjeld-Kirk Kristiansen, Oberägeri ZG

Der 53-jährige Enkel des Lego-Gründers verfügt laut «Bilanz» über ein stolzes Vermögen von drei bis vier Milliarden Franken. Trotzdem scheint Kristiansen hart an der Armutsgrenze zu leben: Sein letzter Steuerausweis 1999/2000 zeigt ein steuerbares Einkommen von gerade einmal 19400 Franken.

Anzeige
Alfred Henry Heineken, Perroy VD

Der holländische Bierkönig dürfte nach Schätzungen der «Bilanz» zwischen fünf und sechs Milliarden Franken im Trockenen haben. Sein Imperium mit mittlerweile über 110 Brauereien verwaltet der 77-jährige Industrielle indirekt über die Sittener LArche Holding.