Eheleute sollten bei einer Leibrente darauf achten, dass beide Versicherungsnehmer sind. Das kann auf zwei verschiedene Arten erfolgen:

  • Leibrente auf zwei Leben
    Eheleute können als versicherte Personen eine Leibrente auf zwei Leben abschliessen. Stirbt eine Person, läuft die Rente bis ans Lebensende des zweiten Partners weiter. Aus erbrechtlichen Gründen sollten beide Personen als Versicherungsnehmer eingesetzt werden, damit beim Tod eines Partners der Vertrag nicht in den Nachlass fällt.

  • Leibrente mit einem Versicherten, aber auf zwei Leben
    Hier wird ein Testament empfohlen mit dem Wortlaut, dass die versicherte Person (Ehefrau) als neue Versicherungsnehmerin eingesetzt wird. Sonst fällt die Police in den Nachlass, und alle Erben haben ein Mitbestimmungsrecht.
Anzeige