Monogamie

In unseren Breitengraden ist Monogamie die gängige Form der Ehe – und auch das gesellschaftliche Ideal. Bigamie, also die Ehe mit mehr als einem Partner, ist gesetzlich nicht erlaubt und wird mit Gefängnis bis zu drei Jahren oder mit einer Busse bestraft.

Dieses Bild kann nicht angezeigt werden.

Polygamie

In allen grossen Religionen gab und gibt es Formen von Vielehe. Ihre tatsächliche Verbreitung ist letztlich eine Definitionsfrage. Anders als in unserem westlichen System können Ehen vielerorts nicht bloss gesetzlich, sondern kulturell oder religiös anerkannt sein. Allerdings führen selbst in polygamen Gesellschaften oft nur Einzelne solche Beziehungen, zum Beispiel vermögende oder sehr angesehene Männer.

Polygynie / Polyandrie

Dieses Bild kann nicht angezeigt werden.
Anzeige

Autor: Balz Ruchti
Illustration (oben): Thilo Rothacker
Illustrationen (unten): Anne Seeger