Der Rat des Medgate-Ärzteteams:

In der Krebsbehandlung läuft die Forschung auf Hochtouren. Ein neues Medikament darf aber nicht sofort angewandt werden. Es muss immer zuerst in zahlreichen Untersuchungen auf seine Wirksamkeit und mögliche Nebenwirkungen geprüft werden. Den letzten Meilenstein vor der Zulassung bilden die so genannten klinischen Studien: der Einsatz der neuen Substanz am Menschen.

Eva D. steckt wie viele Erkrankte, denen die Teilnahme an einer solchen Studie vorgeschlagen wird, in einem Dilemma: Hoffnung auf der einen Seite, Skepsis gegenüber dem Medikamentenversuch auf der anderen. Gute Informationen können die Patienten beim Entscheid unterstützen.

Die Teilnahme an einer Studie ist freiwillig, und die Personen müssen jederzeit austreten können. Es empfiehlt sich, vor dem Entscheid die folgenden Fragen zu klären:

1. Alternative
Welche Möglichkeiten gibt es, meine Erkrankung mit einer bereits bekannten und gut getesteten Methode zu behandeln?

2. Zweck der Studie

  • Wird ein einzelnes Medikament getestet? Oder eine Kombination von mehreren?
  • Wird das Medikament bereits irgendwo auf der Welt verwendet? Wenn ja: Wie sind die Erfahrungen und Ergebnisse der bisherigen Studien?
  • Was soll das Medikament genau bewirken? Welche Nebenwirkungen sind zu befürchten?
  • Wer darf an der Studie nicht teilnehmen und warum (spezielle Krankheiten, Risikofaktoren, Geschlecht, Alter)?
  • Wer steht hinter der Studie und wer finanziert sie (Pharmafirma, Universität)?
  • Welche Instanz hat die Studie genehmigt und überwacht sie?


3. Verlauf der Studie

Anzeige
  • Wer ist meine Kontaktperson? Wie und wann ist sie erreichbar?
  • Wie verläuft die Studie im Detail? Welche zusätzlichen Untersuchungen sind nötig, und wie gross ist die Belastung?
  • Wie sind Haftpflicht und Datenschutz geregelt?
  • Was passiert, wenn im Studienverlauf bisher unbekannte Risiken auftauchen? Wann würde die Studie abgebrochen?


4. Nach der Studie

  • Wie wird über die Resultate informiert?
  • Kann ich das Medikament nach der Studie weiter nehmen, oder muss die Therapie wieder geändert werden?
  • Entstehen irgendwelche Zusatzkosten für mich oder die Krankenkasse?

Eva D. hat nochmals mit ihrem Arzt gesprochen und die gewünschten Auskünfte erhalten. Jetzt kann sie sich in Ruhe entscheiden.