Mit dieser Ausgabe möchten wir alle Abonnentinnen und Abonnenten doppelt überraschen. Erstens mit einem renovierten Beobachter und zweitens mit unserer neuen Zeitschrift BeobachterNatur, für Nichtabonnenten ab sofort am Kiosk erhältlich. Beide Produkte stehen ein für dasselbe Ziel: die Erhaltung einer lebenswerten, nachhaltigen und solidarischen Schweiz. Beide Magazine setzen auf die bewährten Qualitäten des Beobachters und informieren fundiert, klar und unabhängig. Und beide sind ab heute neu.

Der Beobachter wurde in seinem Layout und seiner Struktur komplett überarbeitet. Zusammen mit der Zeitschriftendesignerin Katja Hösli haben wir den Beobachter neu gestaltet und Beobachter- Natur entworfen. Wir wollen die Kompetenzen des Beobachters klar hervorheben und eine frische, ruhige Formensprache pflegen – ohne jeden modischen Firlefanz.

Inhaltlich fokussiert der Beobachter auf seine traditionellen Stärken: Im ersten Teil grei-fen wir aktuelle Debatten und gesellschaftlich oder politisch wichtige Themen auf. Wir recherchieren Hintergründe und bieten Orientierungshilfe durch umfassende Informationen, um verantwortungsvolles Handeln auf allen Ebenen zu stärken. Wir halten den Finger drauf, wo wir auf Missstände stossen, wie in unserer Titelgeschichte über Pfuscher unter den Zahnärzten (siehe Artikel zum Thema). Und wir machen uns weiterhin stark für die Schwachen, wo Unrecht geschieht.

Anzeige

Im Ratgeberteil (neu in der Mitte des Hefts) bieten wir Entscheidungshilfen zu konkreten Fragen aus Bereichen wie Arbeit, Wohnen, Geld und mehr. Und im Familienteil (neu der dritte Heftteil) widmen wir uns allem, was uns im Zusammenleben beschäftigt: Erziehung, Schule, Partnerschaft.

Wir sind überzeugt, dass Sie sich im neuen Beobachter noch besser zurechtfinden werden, und wir tun alles, Ihnen auf attraktive Weise das zu bieten, was Sie von uns erwarten dürfen: relevante Inhalte, solide Recherchen, unabhängige Ratschläge in Problemfällen und durchaus auch etwas zum Schmunzeln.

Zusammen mit dem Beobachter in neuem Kleid bekommen alle Abonnentinnen und Abonnenten dieses Jahr auch viermal gratis unsere neue Zeitschrift BeobachterNatur. Weil wir wissen, dass Ihnen die Natur besonders am Herzen liegt, und weil wir Sie gewinnen möchten, sich mit uns dafür zu begeistern. Lassen Sie sich zeigen, wo die Natur besonders reizvoll ist, wo sie uns Chancen für die Zukunft bietet, wie wir von ihr lernen können und warum sie noch nie so verletzlich und schützenswert war wie heute.

Anzeige

Stöbern Sie durch unsere neuen Hefte, teilen Sie uns mit, was Ihnen gefällt, aber auch, was wir noch besser machen könnten. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen. Viel Vergnügen.

Die Bilder der Launch-Party

Dieses Bild kann nicht angezeigt werden.