Lieblich
Passt zum Apéro, zu säure- und salzbetonten Speisen. Die Weine sind nicht süss, weisen aber eine dezente Restsüsse auf. Zu finden unter anderem bei Weissweinen wie Petite Arvine, Johannisberg und Chardonnay (Wallis), Rueda (Spanien) oder Soave (Italien).

Säurebetont
Passt zu kalten und vegetarischen Speisen, zu hellem Fleisch und Fisch. Dazu gehören jüngere Weissweine wie Riesling, Grüner Veltliner, Epesses und jüngere Rote wie Merlot, Pinot noir, Dolcetto oder Primitivo.

Gehaltvoll
Passt zu warmen, eher schweren, proteinhaltigen Speisen wie Fleisch, aber auch zu Käse und Schokolade. Zu den kräftigen Rotweinen zählen Amarone, Barolo, Bordeaux, Châteauneuf-du-Pape.

Süss
Passt zu Desserts. Die Auswahl ist gross: Sauternes, Eiswein, Gewürztraminer, süsse Schaumweine wie Moscato oder solche mit dem Prädikat Demi-sec.

Wein zu asiatischer Küche
Auch für die asiatische Küche gilt: Es schmeckt, was gefällt. Statt Sake, Bier oder Tee zu Shushi etwa ein Gewürztraminer oder ein Chardonnay aus dem Barrique. Der Vorteil von gehaltvollen Weinen: Sie bieten der Schärfe die Stirn.