Sobald Sie Waren aus dem Ausland importieren, fallen die schweizerische Mehrwertsteuer und die Zollgebühr an. Auch die Bearbeitung dieser Zollabfertigung geht zu Ihren Lasten. Sie müssen also die Spediteur-Rechnung zahlen.

Doch wenn Sie wieder im Ausland bestellen, empfiehlt es sich, schon bei der Bestellung darauf zu achten, mit welcher Logistikfirma der Onlineshop zusammenarbeitet. Denn es gibt teurere und günstigere Varianten (mehr dazu unten im Merkblatt «Interneteinkauf – Zollabfertigung»). Die günstigeren sind das Resultat von Verhandlungen des Preisüberwachers mit der Post und einigen Spediteuren.