Die hartnäckigste aller Geschichten: Unternehmensgründer Steve Jobs arbeitete Mitte der siebziger Jahre auf einer Obstplantage und half Äpfel pflücken. Dabei soll er auf diese fruchtbare Idee gekommen sein, von der er später seinen Geschäftspartner Steve Wozniak überzeugte.

Andere Quellen behaupten, dass der Name des Beatles-Plattenlabels, Apple Records, Jobs inspiriert habe. Möglicherweise wollte Jobs aber einfach nur vor dem
direkten Konkurrenten Atari im Telefonbuch stehen...

Unternehmensgründer Jobs selbst soll Folgendes zur Namensgebung gesagt haben: «Wir waren mit der Namensfindung drei Monate im Rückstand, und ich drohte, das Unternehmen Apple Computer zu nennen, falls niemand bis um 17 Uhr einen besseren Namen finde. Keiner hatte eine gute Idee, also hiessen wir Apple.»


Quelle: Apple