«Wir feiern unseren fünften Geburtstag», verkündet fröhlich der Moderator in der täglichen Morgensendung von RTL Shop. Damit die treue Kundschaft auch etwas zu feiern hat, verspricht er: «Keine Versandkosten und gratis drei Reinigungsbezüge beim Kauf eines Dampfreinigers.»

Hansjörg und Esther Spinatsch aus Seon AG bestellten. Doch als die beiden einige Tage später das Paket öffneten, sahen sie sich nicht zum Feiern veranlasst: «Die versprochenen Reinigungsbezüge fehlten, dafür wurden uns die Versandkosten verrechnet», sagt Hansjörg Spinatsch. Als er sich beim Kundendienst von RTL Shop Schweiz beschwerte, wurde ihm beschieden, der Geburtstagsrabatt sei nur in Deutschland gültig. «Das erwähnt der Moderator aber kein einziges Mal», sagt Esther Spinatsch. Zähneknirschend zahlte das Ehepaar die Rechnung.

Der Dampfreiniger leckte
Dass der Dampfreiniger gleich beim ersten Einsatz seinen Dienst versagte, vermochte die Stimmung auch nicht zu heben. Esther Spinatsch: «Unten lief das Wasser raus, das wir oben einfüllten.» Der Kundin platzte der Kragen, und sie schickte das Gerät zurück. Aber wieder wurden Spinatschs enttäuscht: Der Betrag, der ihnen zurückerstattet wurde, lag erstens deutlich unter dem Kaufpreis. Zweitens wurde das Geld in Form eines Checks überwiesen - einzulösen nur beim Teleshopping-Sender.

«Für Kunden aus der Schweiz gelten andere Regeln als für deutsche Kunden», sagt Ewald Struggl, Geschäftsführer von RTL Shop Schweiz. Den Deutschen wird der volle Kaufpreis direkt aufs Konto gezahlt, ausser sie wünschen ausdrücklich einen Check. In der Schweiz ist es genau umgekehrt. Auch darüber schweigt sich der fröhliche Moderator aus.