Bergfex

Die einfach zu bedienende Allround-App vereint alle wichtigen Informationen, die für einen gelungenen Tag auf der Piste notwendig sind: Aktuelle Schneehöhe, Zustand der Pisten, momentanes Wetter (wer’s nicht glaubt: Webcams konsultieren) sowie die Prognosen für die folgenden vier Tage.

Abgedeckt werden die Skigebiete der wichtigen europäischen Schneesportländer, darunter 211 Stationen in der Schweiz. Zu jedem Gebiet gibt es zoombare und hochauflösende Pistenpläne und zusätzliche Informationen, etwa zu allenfalls geschlossenen Liftanlagen. Praktisch: In einer Favoritenliste kann man seine bevorzugten Gebiete speichern.

Für Android und iPhone, «Lite»-Version ist  kostenlos, Pro-Version kostet  CHF 2.19.

Quelle: Screenshots Google Play Store

Skiresort.de

Die Ski-App der Superlative: Skiresort bietet Informationen zu nicht weniger als 4700 Skigebieten auf der ganzen Welt, und das in einer bemerkenswerten Detailtiefe – sogar geeignete Hotels im Umfeld eines Skigebiets kennt das Tool.

Nützlich bei dieser Fülle an erfassten Resorts ist die Suche über Länderkarten. Besonderes Merkmal: Testberichte von Usern geben Neulingen Eindrücke und Tipps über Schwierigkeitsgrade, Pistenunterhalt, das übliche Besucheraufkommen oder lohnende Skihütten.

Anzeige

Für Android und iPhone, kostenlos

Quelle: Screenshots Google Play Store

Swiss Snow Report

Die App von Schweiz Tourismus bietet Schnee- und Wetterinformationen für die wichtigsten Schweizer Wintersportdestinationen. Die Anwendung wurde auf die neue Saison hin komplett neu entwickelt und ist dank einem intuitiven Navigationskonzept im Vergleich zur Vorgängerversion wesentlich einfacher und schneller zu handhaben.

Neben Informationen für Skifahrer und Snöber kommen auch Langläufer, Schlittler und Winterwanderer auf ihre Kosten. Nützlich für die etwas längerfristige Planung des nächsten Weekends im Schnee: Die integrierte 7-Tage-Wetterprognose von SRF Meteo.

Anzeige

Für Android und iPhone,  kostenlos

Quelle: Screenshots Google Play Store

iSki Swiss

Die Anwendung gibt es in verschiedenen Versionen, die auf die Skigebiete in jeweils einem Land zuschnitten sind. Mit Hilfe einer Filterfunktion kann das Angebot nach Alphabet, Schneebeschaffenheit, Entfernung oder Anzahl der Lifte sortiert werden.

Neben den üblichen Informationen zu Pisten, Bahnen und Skihütten haben die Entwickler auch an die Sicherheit gedacht: die Lawinensituation wird angezeigt, und zu jedem Gebiet gibt es hilfreiche Telefonnummern. Die App kann auch offline genutzt werden, da iSki einen Cache von 24 Stunden hat.

Anzeige

Für Android und iPhone,  kostenlos

Quelle: Screenshots Google Play Store

Ski Tracks

Mit der App lassen sich die eigenen sportlichen Leistungen während einem Ski- oder Snowboardtag aufzeichnen und hinterher dank übersichtlichen Statistiken analysieren – wie bei einem Profisportler.

Die Handhabung ist denkbar einfach: Aufnahme starten, und schon registriert das Tool die absolvierten Pistenkilometer, Geschwindigkeiten und Höhenmeter. Nach der Abfahrt werden die Daten anschaulich visualisert. Während dem Ritt über die Hänge können auch Fotos ausgelöst werden, zudem ist ein Musikplayer integriert. Trotz der vielen Nutzungsmöglichkeiten arbeitet die App so energiesparend, dass der Saft für einen ganzen Skitag reicht.

Anzeige

Für Android und iPhone, CHF  0.99

Quelle: Screenshots Google Play Store

iSki Tracker

Auch diese Anwendung zeichnet die Fahrt über die Pisten auf einem oder zwei Brettern lückenlos auf und hält Geschwindigkeiten, Höhenmeter und zurückgelegte Kilometer fest.

Ein spezielles Feature für alle, die nach dem Sport noch Lust auf spielerischen Wettbewerb haben: Die eigene Performance kann mit der übrigen iSki-Tracker-Community verglichen werden.

Für Android und iPhone,  kostenlos

Anzeige
Quelle: Screenshots Google Play Store

Ortovox

Das Tool ist ein nützlicher Begleiter für Skitouren, Schneewanderungen und Freerideabfahrten im gesamten Alpenraum. Die Touren – mehrere Hundert an der Zahl – können alphabetisch, nach Entfernung von zu Hause oder nach Streckenlänge gesucht und sortiert werden. Jede Strecke wird mit einer kurzen Beschreibung charakterisiert, dazu gibt es Karten sowie Informationen über Schwierigkeitsgrad, Dauer oder Höhenunterschied.

Anzeige

Für Ausflüge ins Ausland lassen sich beliebige Kartenausschnitte abspeichern, die man dann offline nutzen kann. Hoch gewichtet ist bei Ortovox der Sicherheitsaspekt: So kann der aktuelle Lawinenlagebericht eingesehen werden, und durch Eingabe von Gefahrenstufe, Exposition und Hangneigung wird für die ausgewählte Tour eine Sicherheitsempfehlung abgegeben.

Für Android und iPhone,  kostenlos

Quelle: Screenshots Google Play Store

White Risk

Zielgruppe von White Risk sind alle Wintersportler, die sich im Gebirge abseits der gesicherten Pisten aufhalten. Die App des Instituts für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) informiert über die aktuelle Wetter- und Schneesituation in der Schweiz und bietet Hintergrundwissen zur Beurteilung der Lawinengefahr.

Anzeige

Integrierte Tools wie der «Danger Analyser» helfen den Tourenskifahrern und Freeridern, die jeweilige Situation im Gelände besser abschätzen zu können. Ein Basisangebot für die Nutzung von Karten ist kostenlos, für detaillierteres Material ist ein kleiner Aufpreis fällig.

Für Android und iPhone, Light-Version kostenlos, Pro-Version CHF 1.00

Quelle: Screenshots Google Play Store