Legate: Das ist zu tun, damit Ihr Wille geschehe

Sie müssen ein Testament verfassen, wenn Sie einem

Hilfswerk ein Legat vermachen wollen. Klären Sie zuerst

die Pflichtteile ab. Erkundigen Sie sich bei unklaren Verhältnissen

bei einem Notar oder einer spezialisierten Anwältin.

Prüfen Sie die Seriosität des Hilfswerks. Achten

Sie auf den Anteil der Verwaltungskosten, wobei aufwändige

Projekte und Kampagnen entsprechend mehr Kosten verursachen.

Auch das Zewo-Gütesiegel spricht für Transparenz:

www.zewo.ch

Überlegen Sie genau, welche Organisation Sie thematisch

und ideell überzeugt. Legen Sie mit den Verantwortlichen

fest, ob Ihr Legat ganz bestimmten Projekten zugute kommen

soll.

Es ist sinnvoller, ein sorgfältig ausgewähltes

Werk mit einem grösseren Beitrag zu unterstützen,

als die verfügbaren Mittel zu verzetteln.

Einen Überblick nach Themenbereich gibt der «Schweizer

Spenden Spiegel». Er liegt in den meisten Notariaten

auf (im Internet unter: www.spendenspiegel.ch).

Bei der Stiftung SOS Beobachter kommt jeder gespendete

Franken vollumfänglich Hilfesuchenden zugute. Weitere

Infos: www.sosbeobachter.ch; Telefon 043/444 52 72.

Anzeige