Das Gesetz ermöglicht die Kontrolle über die Zulassung von Ausländerinnen und Ausländern zum Schweizer Arbeitsmarkt sowie hohe Strafen bei Scheinehen, Täuschung der Behörden und Missachtung der Einreisevorschriften. Weiter wird von ausländischen Eltern verlangt, dass sie ihre Kinder schnell in die Schweiz holen. Eine weitere Neuerung ist die im Gesetz ausführlich formulierte Forderung nach Integration mittels schriftlicher Vereinbarungen: Wer sich anstrengt, die Sprache lernt, sich mit den hiesigen Lebensbedingungen beschäftigt, wird belohnt. Andernfalls kann die Aufenthaltsbewilligung verweigert werden. Auf HelpOnline finden Sie neu zahlreiche Informationen zum neuen Ausländergesetz.

Anzeige