1. Home
  2. Umwelt
  3. Ökologie
  4. Reisen: Auf dem Öko-Trip

ReisenAuf dem Öko-Trip

Auf dem Öko-Trip
Hat eine Entscheidungshilfe für Reisende erfunden: Jochen Mundinger Bild: David Gagnebin-de Bons

Jochen Mundinger hat eine Software für umweltfreundliche Reiseplanung entwickelt.

von Julia Hofer

Oft steht am Anfang einer guten Geschäftsidee eine leidige Erfahrung. Als Jochen Mundinger 2006 eine Geschäftsreise in einen kleinen Ort in Polen buchte, platzte ihm der Kragen: «Ich wollte eine möglichst kurze und güns­tige Reiseroute zusammenstellen, die auch noch ökologisch war. Es dauerte ewig.» Also schrieb der Mathematiker eine Software, die mit einer einzigen Suchabfrage die beste Reiseroute von Tür zu Tür ausspuckt. Der Clou: Das Programm kombiniert Auto, Bahn und Flugzeug und sortiert die Ergebnisse nicht nur nach Preis und Reisezeit, sondern auch nach CO2-Emissionen.

Heute ist der vielfach ausgezeich­nete ökologische Reiseplaner auf den Portalen von WWF und TCS einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Damit gibt sich Mundinger jedoch nicht zufrieden; längst entwickelt er für Firmen massgeschneiderte Tools zur Reise­planung. «Bei Geschäftsreisen gilt das Motto: Zeit ist Geld. Aber es müssen alle Faktoren betrachtet werden – also Kos­ten, Dauer, CO2-Kompensation und ­Arbeitsproduktivität. Denn es spielt auch eine Rolle, ob ein wertvoller Mit­arbeiter unterwegs produktiv sein kann oder nicht.»

Langsam setzt sich die Erkenntnis durch, dass ein Businesstrip von Basel nach Hannover mit dem Zug zwar etwas länger dauert als mit dem Flugzeug, aber für die Firma dennoch interessanter ist: weil sich der Zug als fahrendes Büro nutzen lässt. Auch dieses Umdenken kommt der Umwelt zugute.

Planen Sie die nächste Reise mit dem umweltfreundlichen Routenplaner

www.routerank.ch

Veröffentlicht am 2014 M06 04